Nahaufnahme einer Spielzeugente, die von Curapractic als Werbegeschenk verwendet wird

Corporate Design Curapractic

Neue Perspektiven durch bessere Balance

Curapractic – Gemeinsschaftspraxis für Orthopädie, amerikanische Chiropraktik und Akupunktur – curapractic.com

Curapractic Poster

Der Kunde

Mit dem Wandel des deutschen Gesundheitssystems und dem immer lauter werdenden Ruf nach Gesundheit und Wohlbefinden in der Bevölkerung müssen auch Ärzte unternehmerisch denken. So entstand 2007 die private Gemeinschaftspraxis Curapractic – eine Kombination aus klassischer Schulmedizin und neuen präventiv ausgerichteten Methoden mit Schwerpunkt in der Chiropraktik.

Die Aufgabe

Neben der Entwicklung und Implementierung eines eigenen Selbstverständnisses ging es für die Gemeinschaftspraxis zudem um die Kreation eines europaweit registrierten Namens sowie die Gestaltung des visuellen Erscheinungsbildes. Erklärtes Ziel war und ist es, ein Vorreiter im Bereich chiropraktischer Behandlungen zu werden. Entsprechend des medizinischen Angebots, sollte das Erscheinungsbild deshalb klar sein und „den Nerv treffen“.

Der Auftritt

Das Corporate Design erscheint grundlegend anders als in der Branche gewohnt:
klare Formen, starke Farben und ein Name, der das tatkräftige Behandeln in sich trägt, bestimmen den Auftritt. “Curapractic ist gelb. Und in der Mitte eine gerade weiße Wirbelsäule” – eine Tatsache, die sich bei den Patienten schnell etabliert hat und unverkennbar in der Branche ist.

Printmedien

Zusätzlich zur bestehenden Geschäftsausstattung von Curapractic entstanden fünf Informationsflyer (in deutsch und englisch) im gewohnt gelben Auftritt. Diese beschäftigten sich mit den unterschiedlichen Zielgruppen, für die eine chiropraktische Behandlung relevant ist (Sportler, Säuglinge und Kinder, Senioren und Schwangere).

Da die chiropraktische Behandlung in Deutschland noch in den Kinderschuhen steckt, existierte somit auch kein Fotomaterial zur Veranschaulichung. Aus diesem Grund entstanden alle Aufnahmen im Sinne der Bildsprache von Curapractic im Rahmen eines eigenen Photoshoots.

Curapractic Flyer

Als Highlight unter den Printmedien von Curapractic gilt die Praxispublikation Kein Ratgeber, die in außergewöhnlicher Form und Sprache die Zutaten eines gesunden Lebens auf den Punkt bringt.

Elektronische Medien

Mit dem Relaunch der Curapractic-Website im Jahr 2010 wurden nicht nur Technik und Aussehen auf den neuesten Stand gebracht, sondern auch die Inhalte aktualisiert.

Curapractic Website

Werbemittel

Wie sich schnell herausstellte, lebt die Praxis von persönlichen Empfehlungen. Zufriedene Patienten tragen ihre Erfahrungen mit der chiropraktischen Behandlung in der Gemeinschaftspraxis nach außen in den Freundes- und Bekanntenkreis. Aus diesem Grund kommt den Kommunikations- und Werbemitteln eine besondere Rolle zu. Während es die Aufgabe der Informationsflyer ist, einfach zu vermitteln, was Chiropraktik ist und für wen sich eine chiropraktische Behandlung anbietet, sorgen die Werbemittel (z. B. Kugelschreiber, Spielzeugflugzeug und Badeente) dafür, den Namen und den Auftritt der Praxis sympathisch nach außen zu tragen.

Weitere Curapractic-Projekte

Praxispublikation


ZURÜCK ZU PRAXIS